UNSERE LEHRERIN, DIE WEIHNACHTSHEXE

Lieber Kollegeinnen,

mit dem Kinderfilm UNSERE LEHRERIN, DIE WEIHNACHTSHEXE setzen wir unser Angebot für GEW-Mitglieder fort.

Christkind und Weihnachtsmann beanspruchen hierzulande das Monopol auf die Feierlichkeiten in der Winterzeit für sich. Begibt man sich nach Italien, trifft man auf die Weihnachtshexe - La Befana. Diese reitet auf ihrem Besen von Haus zu Haus, um den Kindern Geschenke zu bringen.
Das weihnachtliche Abenteuer UNSERE LEHRERIN, DIE WEIHNACHTSHEXE erzählt von großem Mut und der Kraft des Zusammenhalts und unterstreicht, wofür das Weihnachtsfest steht: Liebe, Hoffnung und Gemeinschaft. In Italien avancierte die Weihnachtskomödie in kürzester Zeit zum großen Kinohit und konnte über 1 Million Besucher in die italienischen Lichtspielhäuser locken:
Paola hütet ein Geheimnis - Tagsüber unterrichtet sie in einer Grundschule, nachts verwandelt sie sich in „Befana", die Weihnachtshexe, die den Kindern die Geschenke bringt. Als jedoch ein gemeiner Spielzeughersteller Paola entführt, machen sich ihre Schüler große Sorgen. Sechs mutige Kinder gehen dem ominösen Verschwinden ihrer Lehrerin auf den Grund. Hals über Kopf stürzen sie in ein Abenteuer, um Lehrerin und die geliebte Weihnachtshexe zu finden. Gelingt es der Truppe „Befana" zu befreien und nicht nur ihre Lehrerin, sondern auch das Weihnachtsfest zu retten?

ACHTUNG: NEUES KINO:

Der Film läuft am Sonntag, 10. November um 11 Uhr im Kino Museum Lichtspiele, Lilienstr. 2, 81669 München.

Weitere Informationen zum Film sind auf unserer Homepage nachzulesen: https://www.gew-bayern.de/gewkino/

Das Angebot richtet sich ausschließlich an GEW-Mitglieder. Für den aktuellen Film kann jedes GEW-Mitglied eine weitere Person mitbringen, sich also 2 Karten reservieren ODER für sich und bis zu zwei Kinder reservieren lassen, da wir bei Kinderfilmen die Möglichkeit des Kinobesuchs für einen Erwachsenen mit zwei Kindern bieten möchten. Um eine Kartenreservierung bzw. Eintragung in die Gästeliste zu erhalten, bitten wir um Anmeldung bis spätestens 11.00 Uhr am Donnerstag(!) vor der Sonntagsmatinee per E-Mail an caroline.kanis@gew-bayern.de. Nach Donnerstagmittag sind weder An- noch Abmeldungen per E-Mail möglich. Spätentschlossene MÜSSEN an der Kinokasse den GEW-Ausweis vorzeigen. Auch für sie gilt, dass sie eine erwachsene Begleitperson oder zwei Kinder mitbringen können. Eine Garantie für freie Plätze gibt es für Nachzügler*innen oder spontan Entschlossene natürlich nicht.

Die Finanzierung der Previews ist unabhängig von Mitgliedsbeiträgen.

Zurück zur News-Übersicht