Personalräte und Vertrauensleute beim Studentenwerk München

AKTUELL: Personalratswahl 2016

Das Wahlergebnis findet ihr hier. Unser GEW-Kollege Michael Bayer wurde nicht nur in den Personalrat sondern auch in der Personalratsvorstand gewählt. 

Liebe Kolleg*innen,

auch im Studentenwerk München ist die GEW vertreten. Mit ca. 650 Beschäftigte ist das Studentenwerk größer als ein klassischer mittelständischer Betrieb. Darüber hinaus gibt es noch einige Honorarkräfte, Kolleg*innen in ausgegründeten Subunternehmen, Leiharbeitsfirmen und etliche Fremdfirmen für die der Personalrat nicht zuständig ist. Für das Studentenwerk als Körperschaft des öffentlichen Rechts gilt der Tarifvertrag der Länder
Entsprechend der Beschäftigtenzahl besteht der Personalrat aus 11 Mitgliederen. Mit der Wahl von einer möglichst gleichgroßen Zahl von Ersatzmitgliedern soll sichergestellt werden, dass das Gremium immer arbeits- und beschlussfähig ist. Ihm steht eine ganze Freistellung, eine Schreibkraft und eine entsprechende Infrastruktur zu, damit er seinen gesetzlichen Auftrag erfüllen kann. Die Personalratssitzungen finden in der Regel wöchentlich am Montag statt.
Das Studentenwerk München ist für die meisten Münchner Hochschulen aber auch für Freising, Rosenheim, Benediktbeuren und Erding ganz oder teilweise zuständig. Das heißt es hat für über 120 000 Studierende folgenden Auftrag nach dem BayHSchG

Art. 88 Aufgaben
(1) 1Aufgaben der Studentenwerke sind die wirtschaftliche Förderung und soziale Betreuung der Studierenden der staatlichen Hochschulen, insbesondere durch die Einrichtung und den Betrieb von Kinderbetreuungsstätten, den Bau und den Betrieb von Studentenwohnheimen und den Betrieb von Verpflegungseinrichtungen sowie die Bereitstellung von Einrichtungen im kulturellen und gesellschaftlichen Bereich; die Studentenwerke sollen im Rahmen ihrer Aufgaben zur Förderung der internationalen Beziehungen beitragen.2Durch Rechtsverordnung können den Studentenwerken staatliche Aufgaben übertragen werden.

Bei einer solchen Betriebsgröße und derart umfänglichen Aufgaben bleiben Konflikte, einmal abgesehen vom grundsätzlichen Widerspruch zwischen Arbeit und Kapital, nicht aus. Um so wichtiger ist es einen hohen Organisierungsgrad und aktive Gewerkschaftskolleg*innen vor Ort zu haben, die sich mit der Rückendeckung starker Gewerkschaften im Interesse der Beschäftigten einmischen.

Für Fragen, die über die Personalratsarbeit hinaus gehen gibt es Vertrauensleute und Betriebsgruppen vor Ort.

Ansprechpartner vor Ort für die GEW:

Michael Bayer
Diplomsozialpädagoge (FH) GEW-Vertrauensmann, Personalrat, stellv. Behindertenvertreter im Beratungszentrum "Alte Mensa", Helene-Mayer-Ring 9, 80809 München

michael.bayer(at)gew-muenchen.de

http://www.studentenwerk-muenchen.de/beratungsnetzwerk/allgemeine-und-soziale-beratung/muenchen/

 

 

 

 

Ausdrucken