Gew ruft wieder zum Warnstreik im öffentlichen Dienst auf!

Auch nach dem zweiten Verhandlungstermin in der Tarifrunde 2019 für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder liegt kein Angebot der in der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) zusammengeschlossenen Arbeitgeber auf dem Tisch. Die GEW Bayern ruft zu Warnstreiks auf, um den Druck in den Tarifverhandlungen zu erhöhen.

Für den 26.02.2019 ruft die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bayern ihre tarifbeschäftigten Mitglieder im Geltungsbereich des TV-L und TV Prakt-L zu einem ganztägigen Warnstreik auf.

Die Mitglieder aus München, Oberbayern und Schwaben werden nach München aufgerufen. Nähere Informationen im Streikaufruf.
Anreisekosten: Die GEW ersetzt ihren von außerhalb anreisenden Mitgliedern die Fahrtkosten in Höhe der öffentlichen Verkehrsmittel 2. Klasse. Bitte Ermäßigungen (z.B. Bayernticket, Gruppenfahrkarten) nutzen.

Erscheint in Massen!

Es geht um EURE Arbeitsbedingungen.

Zurück zur News-Übersicht